|

ELF News: Hamburg Sea Devils zeigen sich mit Combine zufrieden

Der erste Schritt in der Offseason ist absolviert. Am vergangenen Samstag fand das Combine der Hamburg Sea Devils in der q.beyond Arena sowie auf dem Trainingsgelände am Stiefmütterchen Weg statt. Etwa 100 Spieler der Offensive als auch Defensive absolvierten Tests wie 100 kg Bankdrücken oder 40-Yard Sprint in der Halle und konnten ihre Fähigkeiten in verschiedenen „On-Field Drills“ unter Beweis stellen. Neben deutschen Talenten aus der Region fanden auch US-amerikanische, englische, dänische oder tschechische Athleten ihren Weg in die Hansestadt. Max Paatz, General Manager der Hanseaten: „Wir können sehr zufrieden mit dem Talentlevel sein, was wir heute angetroffen haben. Einige dieser Spieler hatten wir bereits vorher auf dem Zettel, einige Spieler haben uns überrascht.“

Kendral Ellison, der in der kommenden Saison neben der Position des Defensive Coordinators auch als Assistant Head Coach und Director Player Personnel für das Recruiting zuständig ist, zeigt sich ebenfalls glücklich: „Wir wissen zu was die Jungs generell fähig sind, aber konnten uns hier persönlich mit ihnen auseinandersetzen.“ Den Anfang der Signing-Periode machten Kicker und Punter Eric Schlomm und Offensive Tackle Gerrit Brandt in der vergangenen Woche.

Mannschaft feiert Saisonabschluss gemeinsam mit Fans

Sonntag markierte den offiziellen Abschluss der Saison 2022. Ab 15:30 Uhr trafen sich die Mannschaft, die Coaches und Angestellten sowie Freiwilligen der Hamburg Sea Devils, um die Saison gemeinsam ausklingen zu lassen. Dabei wurden die besten Spieler der Saison geehrt. Die internen Awards:

Team-MVP: Miguel Boock (LB)
Offensive MVP: Robin Fensch (OL)
Defensive MVP: Ambroise Mati (LB)
Special Teams MVP: Eric Schlomm (K/P)
Rookie of the Year: Florian Rosenberger (OL)

Um 18:30 Uhr stießen dann Fans zur Feier hinzu, um gemeinsam einen großartigen Football-Sonntag zu zelebrieren.

News: Hamburg Sea Devils