| |

Hamburg Sea Devils besiegen Tirol Raiders

Hamburg Sea Devils stehen im Finale! Championship Game in Klagenfurt am 25. September ist das Ziel

Finalteilnahme erneut gesichert! Nach dem Einzug im letzten Jahr haben die Hamburg Sea Devils sich auch im Jahr 2022 die Finalteilnahme für Klagenfurt am 25. September über die Play-offs gesichert. Mit einer 19-7-Kraftleistung siegten die Hanseaten vor heimischer Traumkulisse gegen die Raiders Tirol aus Österreich. Die Freude in der nördlichsten Stadt der European League of Football ist grenzenlos.

„Wir haben defensiv das gemacht, was wir die ganze Zeit geplant haben. Die Freude ist sehr groß nach einem starken Spiel, das einem Halbfinale für Footballeuropa definitiv würdig war. Jetzt freuen wir uns auf Klagenfurt“, erklärte Miguel Boock stolz nach dem Sieg.

Mit 178 Yards und einem Receiving Touchdown war es Glen Toonga, der den Sieg einläutete. Zusammen mit Eric Schlomm, der vier Fieldgoals verwandelte, war vor allem die Defensive der entscheidende Faktor. Insgesamt sechs Sacks hagelte es. Drei davon allein von Ex-NFL Profi Kasim Edebali.

„Unsere Defensive hat ein großartiges Spiel gemacht“, sagte Salieu Ceesay, Quarterback nach dem Spiel. Dieser übernahm, als Quarterback Moritz Maack sich früh im Spiel verletzte, war aber sofort zur Stelle. „Die Raiders haben stark mitgespielt. Wahrscheinlich war es die beste Defensive, die wir dieses Jahr gesehen haben. Moritz hatte sich den Start heute absolut verdient. Ich hoffe, dass er schnell wieder auf die Beine kommt. Wir leiden und feiern zusammen!“

„Nichts anderes als der Sieg zählt“, meint Ceesay über das Championship Game. Am Wörthersee in der 28 BLACK ARENA trifft man am 25. September auf einen noch unbekannten Gegner. Dieser entscheidet sich im morgigen Sonntag um 14.45 Uhr.

Tickets für das Finale sind bereits über Ticketmaster verfügbar: https://shops.ticketmasterpartners.com/european-league-of-football

Bericht: Hamburg Sea Devils