| |

GFN vor Ort !! Erkner Razorbacks vs. Eberswalder Warriors

“Und es kam, wie´s kommen musste …” Eine Punktlandung fand am 3. September 2022 im Sportzentrum Erkner statt. Genau an DEM Tag, an welchem der “AFC Erkner Razorbacks” sein 30-j#ähriges Bestehen feierte, trafen die Senioteams der “Erkner Razorbacks” und der “Eberswalder Warriors” aufeinander. Übrigens waren die “Erkner Razorbacks” das erste im Bundesland Brandenburg nach der Wende gegründete American Footballteam.
Dass es ein hartes, aber wie immer sehr faires Spiel werden würde, stand dabei außer Zweifel.  Bei herrlichem Footballwetter … ach nein. Das müsste geschichtlich betrachtet anders lauten. Denn eigentlich war es aus Sicht der “Wildschweine” gar kein so typisches Erkneraner Footballwetter. Die bevorzugen da eher Regen, Kälte und Schlamm. Aber zurück zum Ereignis.
Das Jubiläum lockte natürlich ganz viele Zuschauer und Zuschauerinnen in das Sportzentrum Erkner. Auch viele Alumnies ( Ehemalige ) Spieler und Ehrenamtler ( Volunteers ) der “Rotte” gaben sich die Ehre. #Rottenpower” war also angesagt und damit auch ein toller Support für das Heimteam. Die Zuschauer und Coaches beider Teams sahen von Beginn an ein sehr Defense-lastiges Spiel.
Beide Offenses bewegten ihre Gegner meist bis kurz vor die gegnerische Endzone und man konnte die Touchdowns förmlich riechen.
Aber immer wieder war das Momentum auf Seiten der gegnerischen Defenses. So gab es ein wildes Hin und Her. Für die Zuschauer war das gut anzusehen, … aber für die Coaches war es ein harter Kampf und ein ständiges “Nägelkauen”. Der Durchbruch gelang nur ein einziges Mal an diesem Tag. Es ging dabei über die rechte Seite der Offense der “Erkner Razorbacks” mit einem Laufspiel der #5, Merlin Kloas.
Die #21 der Wildschweine ( Daniel Weiswange ) legte dafür ( quasi als Fullback ) einige sehr gute Tackles als Grundstein, die die #5 durch gutes,
antizipierendes Laufspiel vollenden und den Ball in die Endzone der “Eberswalder Warriors” tragen konnte. Merlin Kloas ist übrigens auch ein solches Erkneraner Eigengewächs, welches es aus der eigenen Jugend in das Seniorteam geschafft hat.
Damit war auch mit dem geglückten POT ( Point after Touchdown ) der Endstand des Spiels erreicht. Mit 7:0 gewannen die “Erkner Razorbacks” das Jubiläums-Heimspiel gegen die Gäste aus Eberswalde. Nach dem Spiel hatten die Erkneraner noch so einiges zu feiern.
 
Hier geht es zur Galerie -> PixMixBerlin
 
Text und Fotos:  Dirk Salfemeier (Team GFN)