| |

Hamburg Sea Devils schlagen Wrocław Panthers mit 17:0! Heimspiel-Recht in den Play-offs gesichert

Der gewohnt hitzige Fight! Die Hamburg Sea Devils sichern sich mit dem 17:0-Heimerfolg gegen die Wrocław Panthers das Heimspiel in den Play-offs. Für die Punkte sorgten Kicker Eric Schlomm, mit zwei PATs und einem Field Goal, sowie die Running Backs Gerald Ameln und Glen Toonga vor 3167 energiegeladenen Zuschauern. Die Defensive erwischte einen „Sahne-Tag“ und hielt dem Druck stand.

Während die Offensive bis kurz vor der Halbzeit noch etwas stockte, war es die Defensive, die mit einem geblockten Field Goal und einer starken Performance die Panthers in der ersten Halbzeit im Zaum hielt. Insgesamt konnte man den US-Amerikanischen Quarterback Slade Jarman zweimal intercepten – sowohl Barry Maruschke als auch Matthias Spiegel fingen den Ball ab.

„Das vierte Spiel in dieser Saison zu null zeigt auch die gute Arbeit, die die Coaches bei uns leisten und wir dementsprechend als Spieler auch umsetzen“, so Miguel Boock über seine Sea Devils. „In so einem Conference-Spiel wird dir, obwohl die Panthers bereits nicht mehr im Play-off-Rennen sind, nichts geschenkt. So ein Sieg ist sehr gut für das Ego. Auch mit den Panthers gibt man sich nach dem Spiel die Hand.“

In der Offensive war Glen Toonga mit über 170 Yards Rushing und einem Touchdown wieder der Mann des Spiels. Der Brite baut seinen Rekord weiter aus. „Das ist eine bereits gewachsene Rivalität. Wir wussten, dass es ein schweres und zähes Spiel sein wird, unsere Defensive hat uns da sehr geholfen“, sagt Glen Toonga nach dem Spiel und ergänzte: „Wir haben uns heute mit Fehlern und Strafen in den eigenen Fuß geschossen. In dieser Situation nicht nachzulassen und weiter am Sieg zu arbeiten, war heute der entscheidende Punkt.“

Gegen wen sich die Sea Devils zu Hause in den Play-offs beweisen müssen, steht noch nicht fest. Die Barcelona Dragons und Vienna Vikings sind bereits für die Postseason qualifiziert. Den vierten und letzten Platz machen am letzten Spieltag die Berlin Thunder, Raiders Tirol, Frankfurt Galaxy und Rhein Fire untereinander aus. Es bleibt spannend in der European League of Football.

Die Hamburger reisen am letzten Spieltag in der kommenden Woche zu den Barcelona Dragons. Tickets für die Play-offs können nach dem letzten Spieltag über Ticketmaster erworben werden.

Zusätzlich sind die Sea Devils erfolgreich mit einer Crowdfunding-Kampagne an den Start gegangen, in der Fans an der Erfolgsgeschichte mitschreiben können. Diese hat für großenteils positive Rückmeldung gesorgt und ist zu finden unter: https://seadevils.nnxt.de/invest/

 

Bericht:  Hamburg Sea Devils