| |

Spielbericht: AFC Bad Homburg Sentinels – Knappe Heimniederlage gegen Razorbacks

Auf der einen Seite große Freude, auf der anderen Seite große Enttäuschung. So nah sind die Emotionen beim American Football beieinander und gestern waren die Bad Homburg Sentinels die Enttäuschten. Am Ende stand ein 13:19 für die Fursty Razorbacks auf dem Scoreboard, wodurch die Wächter nun bei sechs Siegen und drei Niederlagen stehen.

Man hatte sich viel vorgenommen, nach der relativ schwachen Leistung in Kirchdorf in der Woche zuvor. Gegen die Fursty Razorbacks sollte unbedingt ein Sieg her, damit man sich frühzeitig den dritten Platz in der Abschlusstabelle sichern kann. Nach vier Quartern steht man nun aber vor einem Entscheidungsspiel am letzten Spieltag gegen die Stuttgart Scorpions. Im heimischen Sportzentrum Nordwest braucht es daher einen Sieg. Dabei hatte man nach zwei Quartern bereits mit 7:0 geführt. Nach einem verschossenen Field Goal im ersten Quarter, war es ein Pass von Danny Farley auf Wide Receiver Jermaine Stützel, der seinen ersten Touchdown im Dress der Bad Homburg Sentinels. Nach der Pause änderten die Gäste ihren Ansatz in der Offensive und die bis dahin stark aufspielende Defense der Kurstädter, fand immer weniger Antworten gegen das starke Laufspiel. Auf der anderen Seite entwickelte sich ein ähnliches Bild wie in der vergangenen Woche: die Offense und Quarterback Danny Farley fanden keinen Rhytmus mehr. Und so kam es, wie es kommen musste. Fursty erzielte 19 unbeantwortete Punkte und führte kurz vor Spielende mit 7:19. Fünf Minuten vor Abpfiff dann nochmal ein Lebenszeichen der Sentinels-Offense. Farley auf Kevin Klemm und der verkürzte nochmal auf 13:19. Das reichte aber nicht mehr, um das Spiel nochmal zu drehen. Mit einer Minute Restspielzeit, wechselte das Ballbesitzrecht an der Bad Homburg 10 Yard Linie. Ohne Timeouts schaffte man es aber nicht mehr in aussichtsreiche Position.

Somit bleibt Bad Homburg zwar auf Platz 3, kann nächste Woche aber noch von den Razorbacks überholt werden, die ihrerseits bei den Giessen Golden Dragons antreten. Dementsprechend wichtig, wäre ein Sieg beim letzten Spieltag der Saison 2022.

Bericht: Bad Homburg Sentinels
Foto: Zibart.de