| |

Erfolgreiches Scrimmage der Marburger Football Damen

Nach monatelangen Trainings stand für die Damenmannschaft der Mercenaries endlich ein erstes Scrimmage auf dem Plan.

Die Marburger trafen für diesen ersten richtigen Test unter Spielbedingungen in Hadamar auf die Damen der Black Goats Mannebach und Siegen Guardians. Und alle drei Einheiten, die Offense, die Defense und auch die Special Teams konnten eindrucksvoll beweisen, was sie alles gelernt hatten. Die Defense musste keine Punkte hinnehmen und ließ lediglich zwei First Downs für die Gegner zu. Zusätzlich wurden fünf Interceptions gefangen und eine direkt zum Touchdown zurückgetragen. Mieke Ploenus fing gleich zwei Interceptions, Annika Wienecke, Vanessa Breitbarth und Anne Neuhoff je eine.

Die Offense hatte anfänglich noch kleinere Abstimmungsschwierigkeiten, kam dann aber mit dominantem Laufspiel und guten Pässen immer besser in Fahrt. Sogar einige Trickspielzüge waren möglich, da die starke Offensive Line ihre Gegner jederzeit im Griff hatte. Auch die Kicks sorgten für gute Feldpositionen der Marburger und die beiden Extrapunkte wurden sicher verwandelt.

Als Belohnung für diese tolle Leistung wurden drei MVP (Most Valuable Player) geehrt. Für die Offense erhielt die gesamte Offense Line diese Auszeichnung, in der Defense Mieke Ploenus und für die Special Teams Laura Hock.

Marburgs Damen Headcoach Christian Diehl war mit diesem Auftakt sehr zufrieden und freut sich auf weitere Zugänge: „Wir bedanken uns recht herzlich bei den Siegen Guardians und den Blackgoats Mannebach für die Einladung und die Unterstützung mit Verpflegung und freuen uns schon sehr auf die bald anstehende Saison. Wer Lust hat sich mal auszuprobieren ist jederzeit für ein Probetraining herzlich eingeladen, immer Mittwoch ab 20 Uhr auf dem Kunstrasen im Georg-Gassmann-Stadion.“

Bericht & Foto: Marburg Mercenaries