| |

Spielbericht Berlin Rebels vs. Düsseldorf Panther

Lang hats gedauert aber da ist er endlich, der Sieg.
Der war aber nun auch bitter nötig.

Mit einem souveränen 55:13 besiegen die Berlin Rebels die Düsseldorf Panther. Das Duell im Tabellenkeller und beide Teams brauchten den Sieg. Eins hat ihn sich geholt
und zwar sehr souverän und eigentlich von Anfang an nicht gefährdet.

Den Coin Toss gewinnen die Gastgeber und starten als receivendes Teams ins Spiel. Allerdings holen die Rebels aus diesem ersten Offense Drive keine Punkte. Leider ist das ja
schon fast Tradition bei den Hauptstädtern. Aber die Berliner Defense hält und stoppt. Gegen diese geballte Kraft mit dem nahezu kompletten Staff haben die Panther kein Mittel und müssen den Ball wieder abgeben. Das Punkten der Berliner beginnt ab dem dritten Offense Drive, denn auch im Zweiten beherrschen ein paar Abstimmungsprobleme die Offense der Berliner. Bei kuschligen 30 grad scoren die Rebels aber dennoch die Hälfte ihrer Punkte in der ersten Halbzeit.

Scorer für die Berlin Rebels der ersten Halbzeit:
07:00 Pass Isom auf Downs III/ PAT Prevoo
14:00 Lauf Isom/ PAT Prevoo
21:00 Pass Isom auf Westbrooks/ PAT Prevoo
27:00 Pass Isom auf Westbrooks/ PAT nicht gut Prevoo
34:00 Pass Isom auf Robert Downs III/ PAT Cain

Aber auch die Panther schaffen den score vor der Halbzeit noch per Pass von Doyle auf Andersen- Bear (PAT Severin) zum 34:07. Mit diesem Punktestand gehts in die Halbzeit aus der die Panther mit dem Angriffsrecht starten werden. Dennoch bleiben die Rebels auch in Halbzeit Zwei fokussiert und lassen sich nicht beirren. Noch drei scores wovon einer ein Defense TD sein wird erreichen die Berliner in der zweiten Hälfte der Partie.

Die Scorer für die Berlin Rebels in Halbzeit Zwei:
41:07 Benedikt Assies Interception Return TD/ PAT Cain
48:07 Lauf Meril Zéro/ PAT Cain
55:13 Pass Isom auf Toni Teucher/ PAT Prevoo

Auch die Panther nutzen ihre Chance im 4 Quarter zum erneuten Score per Pass von Doyle
auf Andersen-Bear, der den Ball in die Endzone trägt (PAT geblockt) Die Defense, die am heutigen Spieltag nur 14 Punkte zugelassen hat und somit im Allgemeinen so einiges richtig gemacht hat, hatten natürlich auch ein paar Top Plays, die wir euch nicht vorenthalten wollen.

Top Defense Plays:
Interception Return TD Benedikt Assies
PAT Block Defense Rebels
QB Sack Stephan Stadler
Fumble Recovery Max Forsback

Für die Rebels geht es jetzt in eine kurze Sommerpause mit einer trainingsfreien Woche und mzwei spielfreien Wochenenden bevor es am 23.07.2022 im Stade Napoleon zum Berlin Derby Teil II geht! Leider sind alle Tickets für das Spiel bei den Berlin Adlern wohl schon ausverkauft. Wir informieren euch sobald wir da ein Update für euch haben. Wir verabschieden uns in die Sommerpause und bereiten uns auf das Rückspiel gegen die
Berlin Adler vor.
#BeDifferent

Text: Berlin Rebels
Foto: Christian Goßlar