| |

GFN vor Ort! Rhein Fire verliert das erste Spiel gegen die Barcelona Dragons

Rhein Fire rief zum vierten Spieltag und gut 7600 Fans fanden wieder einmal den Weg nach
Duisburg. Jedem war bewusst, dass es ein harter Kampf werden würde, denn beide Teams
gingen mit drei Siegen und keiner Niederlage in das Spiel.
Um 12 Uhr startete wieder die Party – Merchandise Stand, Food-Trucks und natürlich die Party Bühne, mit Live-Musik und einem Auftritt der Cheerleader. Auch Headcoach Jim Tomsula ließ es sich nicht nehmen für ein Interview die Fans an der Bühne zu besuchen.
Drei Stunden später dann der Kick Off, ausgeführt durch Daniel Schuhmacher. Erst kurz vor Ende des ersten Quarters konnten die Drachen die ersten Punkte des Spiels verzeichnen. Rhein Fire holte seinen Touchdown 57 Sekunden vor Ende des zweiten Quarters. Mit 7:7 ging es in die Halbzeitpause.
Gute Defense Arbeit zeichnete das dritte Quarter aus. Beide Teams wollten sich nichts
schenken. Doch im letzten Quarter griffen die Dragons an. Schon nach sieben Sekunden in der regulären Spielzeit der nächste Touchdown für die Katalanen. Fünf Minuten vor Spielende bauten sie ihre Führung durch ein Field Goal nochmals aus. Rhein Fire konterte und machte die nächsten sechs Punkte für sich klar. Doch die Zeit reichte den Rheinländern nicht aus, um erneut zu punkten. Barcelonas Quarterback Zach Edwards kniete ab und ließ die Uhr runterlaufen. Die erste Niederlage für Rhein Fire. Mit 13:17 endete das Spiel.
 
Viertelergebnisse: 0:7 / 7:0 / 0:0 / 6:10
 
Endstand: 13:17
 
Hier geht es zur Galerie -> 101 Fire
 
Text & Fotos:  Andrè Steinberg  (GFN Team)