| |

GFN vor Ort! Leipzig Kings vs. Rhein Fire

Nach dem Sieg über den amtierenden Meister reiste das Rhein Fire Team mit breiten Schultern zum zweiten Auswärtsspiel gegen die Leipzig Kings, die mit einer Niederlage in die Saison gestartet waren. Das Spiel begann für Rhein Fire nach Plan, der Receiver Nathaniel Robitaille mit einem weiten Pass bedient wurde und diesen in einen Touchdown verwandeln konnte. Danach gelang es keinem der Teams, sich nachhaltig abzusetzen. Leipzig kämpfte sich per Field Goal und Touchdown in Führung bevor Rhein Fire kurz vor Ende der ersten Halbzeit wieder die Führung mit 14:10 übernehmen konnte. Im dritten Quarter fuhren die Kings die nächsten 7 Punkte ein, welches aber auch die letzten für das Team bleiben sollten. Denn in der Folge konnte Rhein Fire mit einem sehenswerten Fumble, der zum Touchdown führte, und guten Play Calls unter den Augen der lautstark unterstützenden Fans den verdienten 28:17 Sieg sichern. Damit übernimmt die neugegründete Franchise den zweiten Tabellenplatz in der Southern Conference. Am nächsten Sonntag steht das lang erwartete erste Heimspiel gegen die Rams aus Istanbul an.

Text & Fotos: Marion Peppler (GFN Team)

Link zur Galerie: Photography Peppler