| |

GFN vor Ort! Heimspielauftakt der Assindia Cardinals – Paderborn Dolphins nehmen zwei Punkte mit nach Hause

Hervorragendes Footballwetter in Essen. Zum Heimspielauftakt kamen die Paderborn Dolphins zu den Assindia Cardinals ins Stadion „Am Hallo“. Doch der Sieg blieb den Essenern verwehrt. Mit 14:31 mussten sie sich den Dolphins geschlagen geben.
Das erste Viertel verlief ohne Punkte. Doch schon nach 10 Sekunden im zweiten Viertel gingen die Men in Blue mit 6:0 in Führung (PAT geblockt). Nach gut zwei weiteren Spielminuten holten die Paderborner den Anschlusstreffer und gingen mit dem PAT in Führung.
Nach der Halbzeit erhöhten die Dolphins um weitere sieben Punkte. Im Schlussviertel wurde es dann noch mal richtig spannend. Die Dolphins erhöhten ihren Punktestand nochmals um sechs Punkte. Zwölf Sekunden später kam es dann zum Kick Off Return Touchdown mit anschließender Two-Point Conversion. Lange ließen sie Paderborner sich nicht bitten und erhöhten die Punkte auf dem Scoreboard um weitere sechs Punkte, plus Two-Point Conversion.
Die Zeit reichte für Essen nicht mehr aus, um an die 28 Punkte heranzukommen. Die Dolphins beendeten dann das Spiel mit einem Field Goal.
Headcoach Bernd Janzen, der kurzfristig und ohne Vorbereitung als DC einspringen musste, war nicht gerade erfreut. „Es wurden einfach zu viele Fehler gemacht, das müssen wir ganz klar sagen, und die müssen wir bis zum nächsten Spiel eliminieren.“, so der Headcoach.
Viertelergebnisse: (0:0/6:7/0:7/8:17)
Endstand: 14:31
 
Hier geht es zu den Galerien:
 
 
 

Text: André Steinberg  Foto: André Steinberg, Jan Melichar und Marcel Rotzoll (alle GFN)