| |

GFN vor Ort! U19 Regionalliga Ost – Potsdam Royals vs Spandau Bulldogs

 
Am Samstag, den 14. Mai waren im Potsdamer Luftschiffhafen die Spandau Bulldogs aus Berlin zu Gast bei den Potsdam Royals.
Nach drei erfolgreichen Begegnungen der Royals waren nun die favorisierten Bulldogs angereist, für die es das erste Spiel der Saison war.
Es sollte sich ein sehr intensives und spannendes Spiel gestalten.
Den Potsdam Royals gelang es die Bulldogs zu überraschen und gingen im ersten Quarter mit 0-7 in Führung
Die Bulldogs konnten aber noch im gleichen Quarter mit einem Touchdown und einer 2 Point Conversion mit 8-7 in Führung gehen.
Das Potsdamer Team steckte nicht auf, bot den Spandauern stätig die Stirn und gingen mutig in jeden Zweikampf. Das wurde im zweiten Quarter belohnt.
Die Royals erzielten den nächsten Touchdown und mit einer erfolgreichen 2 Point Conversion gingen sie 8-15 in Führung. Dies war zugleich der Halbzeitstand.
Mit Wiederanpfiff der Partie konnten die Royals den Kickoff der Bulldogs aufnehmen und bis in die Endzone der Spandauer zurücktragen, Touchdown!
Die anschließende 2 Point Conversion wurde erfolgreich in die Endzone befördert, die Fans der Royals konnten es nicht fassen, ihr Team hatte die Führung auf  8-23 ausgebaut.  
Die Bulldogs blieben weiterhin gefährlich, insbesondere durch ihren sehr agilen und laufstarken Quarterback. Sie konnten noch im dritten Quarter den Rückstand verkürzen.
Sie erzielten einen Touchdown, konnten aber ihre 2 Point Conversion nicht erfolgreich in die Endzone der Royals bringen. Die Potsdamer Defence war sehr aufmerksam und stemmte sich erfolgreich mit aller Macht gegen diesen Versuch der Bulldogs. Das letzte Quarter wurde mit dem Spielstand von 14-23 begonnen. Bis zum Ende der Partie blieb es spannend. Das Spiel wog hin und her, beide Mannschaften versuchten alles.
Die Bulldogs erzielten einen weiteren Touchdown zum 20-23. Ein weiterer Versuch einer 2 Point Conversion konnte aber abermals durch die aufmerksame Defence der Royals verhindert werden.
Dieser Spielstand ließ alle Optionen offen. Die Bulldogs versuchten weiterhin alles einen weiteren Touchdown zu erzielen. Aber die Royals wuchsen an diesen Tag über sich hinaus. Defence und Offence der Roylas konnten bis zum Ende des Spiels den Druck auf das Berliner Team aufrecht erhalten und somit ein weiteren erfolgreichen Angriff der Bulldogs verhindern.
Potsdam Royals gewannen mit 20-23 diese spannende Partie. Somit führen die Potsdam Royals mit 4 Siegen in Folge weiterhin die U19 Regionalliga Ost an.
 

Text & Foto: Thomas Iden-Korjahn (GFN)