| |

GFN vor Ort! Friedensturnier der Lichtenberg Lions (Flag)

Frieden ist wohl das höchste Gut auf Erden, welches man haben kann und verteidigen muss. Wir sind in der Situation, in Frieden leben zu dürfen und zu können. In anderen Regionen der Welt sieht die Situation leider anders aus. Die Meinungen über die Vermischung von Sport und Politik gehen bisweilen auseinander. Nicht aber bei den „Lichtenberg Lions“. Die sind der Meinung, dass denen geholfen werden muss und soll, denen es nicht so gut geht wie uns hier in Deutschland. Die „Lichtenberg Lions“ wollten ein deutliches Zeichen gegen Krieg setzen und fühlten sich moralisch verpflichtet, aktiv etwas gegen die kriegerische Auseinandersetzung in der Ukraine zu tun.
Am 27.März 2022 veranstaltete das Senior-Flag Team der „Lichtenberg Lions“ gemeinsam mit den „Berlin Owls Cheerleaders“ deshalb ein Friedensturnier auf der Sportanlage des BVB-Stadions in der Berliner Siegfriedstraße. Das Turnier wurde als Benefiz-Turnier beworben. Es meldeten sich 6 Teams aus Berlin und Brandenburg zur Teilnahme an. Neben den „Potsdam Royals“, den „Eberswalder Rangers“, den „Strelitz Dukes“, den „Berlin Bullets“, den „Berlin Adler“ nahmen die „Lichtenberg Lions“ den Kampf um den Turniersieg dankend an. Ab 10 Uhr wurde auf zwei Spielfeldern um die Touchdowns mit dem Lederei gekämpft. Die Teams schenkten den jeweiligen Gegnern kein einziges Yard. Es wurde hart aber fair in freundschaftlicher Atmosphäre gekämpft. Unterstützt wurde das Geschehen
von den „Berlin Owls Cheerleaders“, einer Abteilung der „Lichtenberg Lions“. Bei sonnigem Wetter konnte man sich vor allem an den vielen Zuschauern und Gästen erfreuen, die den Erlös des Turniers in die Höhe trieben. Denn der Erlös des Friedensturniers sollte der Vereinigung „Ärzte ohne Grenzen“ zu Gute kommen, also gespendet werden. Das Turnier endete gegen 18 Uhr mit der Krönung des Gewinnerteams der „Lichtenberg Lions“. Aber im Grunde steht dabei außer Frage, dass der eigentliche Gewinner schon im Vorfeld fest stand … die Vereinigung „Ärzte ohne Grenzen“. Am Ende des Tages konnte ein Spendenerlös von 1550,-€ erzielt werden. Die „Lichtenberg Lions“ danken daher allen an diesem Erfolg Beteiligten recht herzlich.
 
Dirk Salfemeier für das German Football Network
 
Hier geht es zur kompletten Galerie – >https://www.facebook.com/media/set/?
 
Text & Foto: Dirk Salfemeier