|

Vienna Vikings freuen sich auf Heimspiele in der Generali Arena

Die Vienna Vikings tragen die Heimspiele in ihrer ersten Saison in der European League of Football in der Generali Arena aus. Die freudige Nachricht gaben Vertreter der Franchise zusammen mit dem Gastgeber, dem FK Austria Wien, in einer gemeinsamen Pressekonferenz heute Nachmittag im Presseraum des Stadions bekannt.


Die Football Fans dürfen sich also nun auf sechs Heimspiele der Wiener Franchise im Grunddurchgang freuen, die in der Generali Arena im Frühsommer und Sommer über die Bühne gehen werden. Die Gegner der Vikings in dieser europäischen Liga werden aus Barcelona, Istanbul Stuttgart, Innsbruck, Wrolaw und Frankfurt nach Wien anreisen. Das erste Heimspiel am 12. Juni 2022 ist bereits ein heiß ersehnter Football-Kracher: Im österreichisch-deutschen Duell empfangen die Vikings den amtierender ELF-Meister Frankfurt Galaxy.

„Ich freu mich sehr, dass wir mit der Generali Arena als Heimstadion unsere erste Saison in der European League of Football starten werden. Nach einigen sehr befruchtenden und konstruktiven Gesprächen im Laufe der vergangenen Monate haben Austria Wien-Vorstand Gerhard Krisch und ich heute den Kooperationsvertrag unterzeichnet. Während die Tinte gerade trocknet, bin ich mit sicher, dass Fans, Spieler und die gesamte Football Community meine große Freude über diese Nachricht teilen. Die Generali Arena ist von Anfang an unsere erste Wahl gewesen, nicht nur weil uns mit der Austria seit über 10 Jahren die herausragende Arbeit im Rahmen unserer beider Nachwuchs-Akademien am Ballsportgymnasium Wien verbindet sondern weil auch Größe, Ausstattung, Lage und Verkehrsanbindung des Stadions perfekt sind. Und dass wir fast idente Teamfarben tragen, ist wie Schlagobers auf der Sachertorte. Heute machen wir gemeinsam einen wichtigen Schritt für alle, deren Herz Purple blutet – aber auch für den österreichischen Football Sport und vor allem für unsere Heimatstadt Wien,“ so Dacia Vienna Vikings Präsident Karl Wurm, der auch CEO der Vienna Vikings Franchise ist.

Nachdem nun Spielplan und Heimstadion des Wiener ELF-Teams feststehen, wird bereits intensiv am Start des Ticketverkaufs sowie an der Gestaltung der Game-Days gearbeitet.

„Wir wollen unseren Fans und Besuchern unvergessliche Spieltage bieten – On and Off The Field. Wir wollen mit bester Football Action am Feld begeistern, Spaß und Entertainment vor und während des Spiels dürfen da nicht fehlen. Ich freue mich sehr für unsere Fans aber auch für mein Team, dass wir diese beeindruckende Arena nun unser Heimstadion nennen dürfen“, so Chris Calaycay, Head Coach der Vienna Vikings.

Vikings Teamkapitän Luis Horvath schließt hier nahtlos an: „Wir wollen den besten Football in Europa spielen und dass wir das in dem, meiner Meinung nach, besten Stadion der Liga tun werden, ist uns Freude und Ehre zugleich.Die Generali Arena pusht unsere Motivation noch zusätzlich. Wir können es kaum mehr erwarten, im Juni loszulegen.“

Auch FK Austria Wien Kapitän, Markus Suttner, hat sich als Fan von American Football deklariert: “Ich hab die NFL Playoffs und den Super Bowl sehr genossen, war auch schon bei einigen Vikings Spielen, bevor ich Engagements in Deutschland und England hatte. Nun bin ich wieder in Wien und werde mit meiner Familie sicher zu einem Vikings Heimspiel in die Generali Arena kommen.”

Gerhard Krisch, Vorstand FK Austria Wien: “Wir freuen uns sehr und es ist schön, wenn wir die Generali-Arena auch abseits des Fußballs beleben können. Wir haben im Vorfeld auch Gespräche mit unseren Fanvertretern geführt. American Football ist eine sehr spannende und immer stärker werdende Sportart, von der wir auf jeden Fall etwas lernen können, nicht zuletzt neben dem Spielfeld.“

Manuel Ortlechner, Sportdirektor FK Austria Wien: “Es ist sehr lässig, dass wir hier zusammengefunden haben. Der Football wächst in Österreich sehr stark und ich weiß auch, dass einige unserer Spieler große Fans sind. Ich denke es gibt viele Synergien und wir können hier sicher auch etwas für uns mitnehmen.

ELF Commissioner Esume gratuliert Vikings zum Heimstadion
Der Commissioner der European League of Football, Patrick Esume, hat es heute zur Pressekonferenz nicht nach Wien geschafft, wird aber in den nächsten Wochen in die österreichische Bundeshauptstadt reisen und dabei auch die Generali Arena vorab besuchen. “Ich freu mich unglaublich auf die neue Saison der European League of Football. Dass die Vikings als Wiener Franchise nun auch am Start sind, ist toll und das heute bekanntgegebene Stadion ist einem Hauptstadt-Team mehr als würdig. Danke an die FK Austria Wien, dass sie diese Kooperation möglich machen. Diese Spielstätte ist genau das, was das Hauptstadtteam in der ELF braucht – genau das, was die European League of Football braucht. Bei dem Blick auf die farbliche Auslegung der Arena kann ich nur sagen: Besser hätt’s kaum sein können.”

Es ist nicht das erste Mal, dass die Vienna Vikings in Wien-Favoriten auftreten. Schon im Mai 2012 trugen die damaligen Raiffesien Vikings zwei Spiele in der alten Generali-Arena aus – und konnten beide gewinnen: Auf den 37:7-Erfolg im Derby gegen die Danube Dragons in Woche 8 der Austrian Football League (AFL) folgte eine Woche später im Viertelfinale der damaligen European Football League ein 25:13-Sieg gegen die Schwäbisch Hall Unicorns.

Ein gutes Omen für erfolgreiche ELF-Spiele der Vienna Vikings in der Generali-Arena!

Vienna Vikings ’22 – ELF Heimspiel
12. Juni | Vienna Vikings vs. Frankfurt Galaxy
19. Juni | Vienna Vikings vs. Stuttgart Surge
3. Juli | Vienna Vikings vs. Wroclaw Panthers
24. Juli | Vienna Vikings vs. Raiders Tirol
21. August | Vienna Vikings vs. Istanbul Rams
28. August | Vienna Vikings vs. Barcelona Dragons

Tickets werden in Kürze über Ticketmaster.at erhältlich sein!

 

Text: Vienna Vikings Foto: Yan Bululukov