|

Ukrainischer Champion für die Berlin Rebels

Tight End Ihor Lysenko wird zur Saison 2022 nach Berlin zu den Berlin Rebels wechseln.

Der in Lisichiansk/ Ukraine geborene Ihor startet seine Football Laufbahn 2011 in seinem zweiten Jahr an der Universität in Luhansk.

2014 zieht er nach Kiew und wird Teil der Kiew Bulldogs. Hier wird er als TE/ WR und DE eingesetzt was die QB Sacks in seinen Stats erklärt.

2015- 2017 spielt er für die Bulldogs in der ULAF.

2017 wird er ins Ukrainische National Team berufen und spielt dort als WR/ TE und K. Offense, Defense und Special Teams. Erfahrung hat der Mann in allen Bereichen des Sports, was ihm jede Menge Spielverständnis und Erfahrung einbringt, von der er als Spieler und auch seine Teammates profitieren.

2018 wechselt er zu den Kiew Capitals und nimmt am Monte Clark Cup teil bevor das Team 2019 in der ULAF und der Hungarian League of American Football antritt (HLAF). Mit dem Team gewinnt er im selben Jahr die Meisterschaft in der ULAF und wird Vizemeister in der HLAF.

2020 wird er ein Rebel allerdings noch in Polen. Er wechselt zu den Silesia Rebels Katowice in die Polish League of American Football. 2021 erreicht er mit den Rebels das Halbfinale um die Polnische Meisterschaft.

Mit seinen 1,98m ud 105 Kilo bringt Lysenko Garde Maße für einen WR/ TE mit. Für ihn war ganz klar warum er 2022 nach Berlin kommt.

“ I have always been a versatile player. My main positions are TE and WR although I have experience playing DE, S, CB, K. I have also received extensive playing time on special teams, playing Kickoff and Punt for 5 years, with experience on Kickoff Return, Speed Field Goal, Field Goal block, and other situational packages (ie. Onside Kick/Moonshot recover teams) GFL always been my dream to play at. If life gives you such chances you just can’t miss it.”

 

Text: Berlin Rebels Foto: Myneworld Photography