|

Darnell Walker Jr. verstärkt die Men in Blue

Assindia Cardinals: Erste US – Verstärkung für die neue GFL2 – Saison verpflichtet
 
Die Assindia Cardinals können nach zahlreichen Trainerverpflichtungen nun auch den ersten hochkarätigen Neuzugang auf Spielerseite vermelden: Darnell Walker Jr. wechselt aus North Carolina nach Essen und besetzt die erste Import – Stelle der Men in Blue für die kommende GFL2 – Saison.
 
Der 23-Jährige kommt hauptsächlich auf der Position des Running Backs zum Einsatz, hat auf dem College aber auch bereits als Linebacker ausgeholfen. Die Flexibilität, sowohl in Offense, Defense als auch Special Teams spielen zu können, sei ein entscheidender Grund für die Verpflichtung gewesen, sagt Cardinals – Headcoach Bernd Janzen.
 
„Mir war wichtig, dass er kontinuierlich auf demselben College – der Fayetteville State University – gewesen ist und dass er Team – Captain war“, so Janzen.
 
Hinzu komme seine körperliche Stärke – 225 Pfund (etwa 102kg) sprechen eine klare Sprache. „Für einen Running Back ist das sehr ordentlich“, meint der Headcoach.
 
Ein starker RB war schließlich die Komponente im Spiel der Cardinals, die sie im letzten Jahr vermisst hatten. In keinem Spiel habe den Men in Blue ein gesunder Running Back zur Verfügung gestanden, erklärt Janzen. „Zudem hat die Art und Weise, wie er läuft und sich bewegt, eine Rolle gespielt.“
 
Der Bewegungsstil des 1,80m großen US – Amerikaners ist auf verschiedenen Videos, die in die Entscheidung mit eingeflossen sind, klar erkennbar. „Er läuft zielstrebig geradeaus und lässt sich nicht durch den ersten Kontakt zu Fall bringen, kann sowohl mit dem Ball laufen, als ihn auch fangen.“
 
Walker Jr. freut sich auf die anstehende Zeit in Deutschland. „Ich bin sehr gespannt, was mich in Essen erwartet“, sagt der Running Back. „Das ist eine große Chance, meine Football – Karriere zu bereichern und mein Talent in einem anderen Land unter Beweis zu stellen.“
 
Auch ein klares Ziel hat er bereits vor Augen. „Ich werde versuchen, einer der „Number – One – Athletes“ auf dem Feld zu sein.“
 

Text und Grafik: Julian Lötte &Assindia Cardinals Foto: Charles Madre